FAQ - Röhrenglocken

Willkommen im FAQ-Bereich. Hier versuche ich alle Fragen zu beantworten, die mir per Kontaktanfrage gestellt wurden. Außerdem stehen hier noch ein paar Tipps drin die auf der Hauptseite nicht zur Verfügung stehen.

Falls trotzdem noch Fragen offen sind, schreibt sie am besten hier unten in die Kommentare. Dann kann jeder der hierauf Zugriff hat davon profitieren.

Wie lang müssen die Rohre sein?

 

Unten ist eine Tabelle mit den Maßen meiner Röhrenglocken hinterlegt. Da jedes Material und jede Legierung anders ist, muss sowieso noch selbst gestimmt werden, weshalb ich einfach empfehle, bei einer Rohrlänge von ca. 1,6 m anzufangen und damit zu versuchen den tiefsten Ton zu stimmen. Achtung: ich gebe keine Garantie auf Korrektheit meiner Daten!!

Die Länge des nächsten Rohres lässt sich durch folgende Formel berechnen:

 

Halbton höher:

L2 = L1 * [ 2 ^ ( 1 / -24 ) ] , wobei L2 die Länge des Rohres ist, die ein Halbtonschritt unter der Länge von L1 liegt.

 

Halbton tiefer:

 L1 = L2 / [ 2 ^ ( 1 / -24 ) ] , wobei L1 die Länge des Rohrs ist, die ein Halbtonschritt über der Länge von L2 liegt.

 

 

Tabelle mit der Länge der Rohre

Note Frequenz in Hz Länge in mm
C4  262,81 Hz  1644 mm
 C#4 / D4  278,44 Hz  1596 mm
D4  295,00 Hz  1544 mm
 D#4 / E4  312,54 Hz 1500 mm
E4  331,13 Hz 1454 mm
F4  350,82 Hz  1413 mm
 F#4 / G4  371,68 Hz  1366 mm
G4  393,78 Hz  1326 mm
 G#4 / A4 417,19 Hz  1284 mm
A4  442,00 Hz  1244 mm
 A#4 / B4 468,28 Hz  1208 mm
B4 496,13 Hz 1168 mm
C5  525,63 Hz  1131 mm
 C#5 / D5  556,89 Hz  1110 mm
D5  590,00 Hz  1076 mm
 D#5 / E5  625,08 Hz  1044 mm
E5  662,25 Hz  1012 mm
F5  701,63 Hz  980 mm

Was für ein Material wurde verwendet?

 

Messing, um genau zu sein die Legierung: CuZn37.

Man kann aber auch jede andere Legierung oder auch z.B. Aluminium verwenden. Dadurch verändern sich natürlich die Klangeigenschaften und die Länge der Rohre.

Das wichtigste für einen guten Ton ist, das die Rohre gezogen und nicht geschweißt sind.

 

 

Woher bekommt man dieses?

 

Ich will hier keine Werbung machen, fragt am besten eure Metallwerkstatt des Vertrauens, oder googelt einfach nach der oben genannten Legierung und einem Rohrdurchmesser von 38mm mit einer Wandstärke von 2mm dann werdet ihr bestimmt auch fündig.

 

 

Braucht man ein Anschlagsstück wie professionelle Röhrenglocken?

 

Nein, braucht man nicht. Es reicht auch einfach die enden des Rohres schön rund zu schleifen.

Wer will kann sich natürlich Anschlagsstücke drehen, diese sollten aber vor dem stimmen angebracht werden, da sie den Ton verändern.

 

 

Wie ist der Dämpfermechanismus aufgebaut?

 

Auf der Hauptseite ist inzwischen der Aufbau erklärt.

 

 

Gibt es Zeichnungen mit Maßen?

Ja, inzwischen sind links zum Download meiner Maße auf der Hauptseite. Ihr könnt sie kostenlos herunterladen und verwenden. Allerdings würde ich mich über eine kleine Spende natürlich freuen. 

Achtung: ich gebe keine Garantie auf Korrektheit meiner Daten!!


Kommentare:

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Veronika (Sonntag, 21 Januar 2018 23:45)

    Hallo Max!
    Könntest du mir sagen, woher du die Formeln hast?
    lg Veronika

  • #2

    Gregor Kemper (Freitag, 25 Mai 2018 17:58)

    Hallo Max,
    weist Du, wie sich die Wandungsstärke der Rohre auf ihren Stimmton auswirkt?
    Also: Klingen dünnwandige Rohre bei gleichem Aussendurchmesser und Material höher oder tiefer als dickwandige?

    Viele Grüße

    Gregor

    Zu Veronikas Frage: Rohre im Längenverhältnis 1 : Wurzel 2 (= 1 : 2 hoch 1/2) klingen in der Oktave zueinander. Für die 12 Halbtonschritte dazwischen muß man daraus also die 12. Wurzel ziehen (=hoch 1 / 12). 2 hoch 1/2 hoch 1/12 = 2 hoch 1/24. (Das Minus-Zeichen führt zum Kehrwert 1 / ...) .

  • #3

    Kopf, Rainer (Montag, 10 September 2018 11:05)

    Hallo lieber Max,
    Welche Wandstärke haben deine Röhren?

  • #4

    Mathias (Montag, 13 Mai 2019 20:49)

    Servus Max,

    sagenhaft Deine Seite und die Grundlage zu den Röhren.

    Wir bauen gerade eine Light-Version, sprich nur 4 Töne, die wir zum nächsten Konzert brauchen. Ständer, Dämpfung und Resttöne kommen dann, wenn wir mehr Zeit haben.

    Hast Du einen Trick zum Stimmen ??

    Mein Stimmgerät und sämtliche Apps sind etwas überfordert, da zum Hauptton immer noch andere 'Obertöne' überlagert sind...und die Technik kann sich nur schwer für einen bzw. den richtigen Ton entscheiden.
    Bis jetzt hängen wir das Rohr einfach an die Decke und schlagen es von oben an und wollen es dann wieder auf die Drehmaschine packen zum weiter Abdrehen...

    Vielen Dank für Deine Hilfe!
    Grüße Mathias

  • #5

    Thomas Strauß (Dienstag, 02 Juli 2019 22:36)

    Schöne Aluminiumrohre - gezogen, eloxiert - bekommt man im Heimwerkermarkt (toom) für wenige Euro. Die Länge ist 1 Meter, der Durchmesser unterschiedlich. Zum Anschlagen nehme ich den mit mehreren Heftpflastern umwickelten Holzgriff einer Feile. Der Klang ist weich, kaum metallisch, das Sustain 30 Sekunden.